Sonntag, 17. März 2013

"The blessed and the Damned"

Aloha,
hätte jetzt fast vergessen was zu schreiben :D
Schreibe fast den ganzen Tag schon mit Lara, wir verstehen uns echt gut und haben jetzt, obwohl wir uns seid 2 1/2 jahren schon kennen, erst wirklich Kontakt miteinander.
Sie war, wie gesagt, gestern auch auf dem Konzert und wir hatten jedemenge Spaß :D
Und irgendwie...wie so viele in letzter Zeit...redet sie mit mir viel offener als mit anderen Menschen.
Und wir haben gemeinsam, dass wir "Menschen analysieren", also versuchen Menschen zu durchschauen um zu sehen, was hinter der Fassade ist, darüber kommen wir oft ins Gespräch.
Habe ihr das erzählt, dass mir aufeinmal viele Leute Dinge anvertrauen und fragte sie warum sei meint, dass das so sei.
"
  • Ich:Dass ich, warum auch immer, eine Art "Vertrauenswürdigkeit" ausstrahle, ausstrahlen jetzt rein methaporisch, weil mir einige Leute inzwischen Dinge anvertrauen, die sonst kaum oder garkeinem anvertrauen.

  • Lara:Ja ich versteh dich...aber ich kann es dir auch nicht sagen..außer vielleicht, dass du ein liebenswürdiger Mensch bist, der einem das Gefühl gibt, verstanden zu werden"

    Das war ihre Antwort. Ich glaube ich hab eine ziemlich gute neue Freundin gefunden (:Hab, wenn ich mit ihr schreibe, fast dauerhaft ein breites Lächeln im Gesicht :)

    Achja zum Titel.
    Hab meine erste Lieblingsband "wiederentdeckt" zumindest meine Erste eigene CD, die dann von denen war.

    Iced Earth - The Damned and the blessed

    Ich liebe es einfach. Höre es schon den ganzen Tag.
    (das Bild hat zwar 'eigentlich nichts damit zu tun, aber sieht toll aus und hat den gleichen titel^^)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen