Donnerstag, 14. März 2013

Idrah Manadh

Aloha,
offensichtlicher weise....ein Blog, einer von vielen neuen wie mir in meinem Umfeld aufgefallen ist.
Eigentlich ja eine ganz praktische Sache. Ein Medium für Gedanken und Ideen und im Gegensatz zu einem konventionnellen Tagebuch mit der Möglichkeit Resonanz zu erhalten, vorallem, durch die Anonymität dieser Blogs ermöglicht, ziemlich objektive.


Jedenfalls, dieser Blog soll auch genau das werden. Ein Pool für meine Gedanken und Idee, zum einen eine Art Tagebuch zum anderen ein Sammelbecken für diverseste Gedanken.

Was ich hier exakt reinschreiben werde wird sich dann zeigen, wie gesagt, manchmal einfach als Tagebuch, aber vielleicht auch tiefgreifenderes. Ich weiß auch "noch" nicht genau wie ich ihn gestalten will. Vielleicht verknüpfe ich einiges mit kleinen Kurzgeschichten um es zu verdeutlichen und um, das ist auch eines meienr Ziele, zukünftige Leser zu unterhalten.
 

Was euch sonst noch erwartet?
Eine Mischung aus vulgären,obszönen und satirischen Kommentaren zu allerlei Dingen, möchtegern tiefgründiges rumgephilosophiere und einfache Einblicke in mein Leben und meine Intressen, ein typischer Block halt, wie ich denke.

Wie vielleicht schon aufgefallen, was später noch viel häufiger vorkommen wird, ich bin ein großer Freund von etwas gehobenerer Sprache und drücke mich meist ziemlich gewählt aus....das oder ich erfinde geistreiche bezeichnungen wie drecksmistkackfickarschscheißhurenmistkackarschdrecksfickscheißdreck um meine Meinung kund zu tun. Auch werdet ihr, bisher hypotetische Leser, konfrontiert mit meinem recht eigenwilligem Humor und jedermenge Nebensätze. (gehobene Sprache schützt nicht vor rechtschreibfehlern ;) )
Ihr werdet auch oft erleben, dass ich meine Aussagen relativiere um sich nicht zu vermeiden, dass sie als 'absolut' rüberkommen und, da ich pauschalisierungen hasse wie die Pest.
Und meine, teilweise schwer nachvollziehbaren, Gedankensprünge von einem Thema zum anderen, oder wenn ich etwas aufgreife was schon Ewigkeiten her ist. Manchmal fällt einem halt leider erst später das richtige ein ;)

Ab und zu, ich hoffe nicht zu häufig, werden auch einige eher melancholischirer Beiträge erscheinen, da es ein paar meiner Freunden und Freundinnen ab und zu nicht so gut geht und ich aufgrund, wie ich denke, eher altruistischen Ader darüber immer ziemlich betrübt bin.

Soll ich eine Beschreibung meiner Selbst anhängen, oder reicht das?
Egal ich liste einfach ein paar Dinge auf.

Ich bin 'Ocean', so werd ich eigentlich immer genannt und ich werde hier auch von anderen Leuten immer nur mit Synonymen oder nur mit dem Vornamen reden.
Bin aktuell 17 Jahre alt und ein eher komischer Kauz.
Habe, wie gesagt, einen ziemlich ungewöhnlichen Humor, eine Mischung aus britisch Schwarz und infantilem gekichere.
Ich philosophiere gerne rum und versinke oft in Tagträumen, ich spiel mehrere Instrumente, zwar schlecht, aber immerhin ;)

Bin, wie gesagt, meist ziemlich verpeilt, eben weil ich oft Tagträume und mit meinen Gedanken woanders bin.
Deswegen fällt mir auch grade nichts mehr wirklich ein, was sich vermutlich in 7 Minuten schlagartig ändert, aber ich denke, dass das genug Text für den Anfang ist :)

Ich hoffe auf Feedback, solange es nicht rein destruktiv ist.
Ich habe zwar meine Meinung, aber man kann mich auch von anderer Überzeugen.

Grüße Ocean




P.S: Und kann mir jemand verraten, wie ich es schaffe, dass das Hintergrundbild maximiert im Hintergrund ist? Das stört mich ziemlich, aber ich bin da zu dämlich für :/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen